Bis jetzt gefaltete Kraniche: immer noch 713

morgen ist wieder schule da kann origami-kranich weiter falten... sie will ja nicht ihre freizeit opfern  so langsam muss sie sich mal überlegen was sie sich von den Göttern wünscht
3.12.07 11:10


Gefaltete Kraniche bis zu diesem Moment: 836

ich wurde gestern wieder gefragt ob ich bis weihnachten fertig werde... öhm keine ahnung... ich bin schon froh wenn ich überhaupt irgendwann fertig werde... obwohl ich schon langsam kein spaß mehr am falten habe so wie am anfang... außerdem kriege ich nach einigem falten immer arm- und fingerschmerzen...

6.12.07 07:41


gefaltete Kraniche bis zu diesem Moment: 940

bald bin ich fertig... habe angefangen jedem meiner kraniche namen zu geben... o.O ok ich hab einen leichten schaden... 1-360 hab ich schon... Nr. 1.000 soll Liam heißen <3

1 Niklas

2 Ronja

3 Alena

4 Finja

5 Kira

6 Milena

7 Lorena

8 Luca

9 Lorena

10 Madita

11 ...

13.12.07 08:44


Gefaltete Kraniche bis zu diesem Moment: 1000

Fertig! (...) und jetzt? weiter falten würde meine Lehrerin nicht so lustig finden... -.- bei den namen für die kraniche bin ich jetzt bei etwas über 900 hängen geblieben und komm nicht weiter obwohl ich so viele bosnische und serbische namen aus dem internet gesucht habe...
20.12.07 08:09


neues von origami-kranich

so... origami-kranich hat mal ein wenig an der seite gebastelt... ist zwar noch nicht ganz fertig.. wird aber hoffentlich bald ordentlicher. sadakos geschichte kann man hier jetzt nachlesen und ein paar bilder habe ich auch reingestellt... *weiter basteln muss^^*
26.12.07 14:15


DTH probieren singstar aus^^


Neues aus dem Proberaum DTH - www.myvideo.de

*hochschieb* *video so toll findet*
27.12.07 16:41


Omisoka

*mal allen ein frohes neues jahr wünscht* und zur einstimmung eine kleine beschreibung von silvester in japan, die ich auf

http://www.fh-welcome.de/bpt/2004/281204_bpt_silvester.html

gefunden habe:

Omisoka und Kadomatsu

In Japan ist der Jahreswechsel das wichtigste Fest des ganzen Jahres. Man nennt Silvester dort "Omisoka". Kurz vor Silvester werden in Japan an beiden Seiten der Haus- oder Wohnungstür Torkiefern aufgestellt, die man "Kadomatsu" nennt. Gegen Mitternacht erklingen dann im ganzen Land in den Tempeln 108 Glockenschläge, welche die 108 Sünden oder Begierden der Menschen zum neuen Jahr vertreiben sollen. An Neujahr isst man traditionelle Gerichte wie "Mochi", mit Bohnenpaste gefüllte Kuchen, die eher wie Klöße aussehen. Das Gericht ist nicht ganz ungefährlich. Die Mochi können einem im Hals stecken bleiben. Es sind auch schon einige Menschen in Japan daran erstickt.

28.12.07 20:25


 [eine Seite weiter]
scrawled.de
Gratis bloggen bei
myblog.de